• Di
  • 23
  • Jun 20
  • 19:00
  • Ort
  • Kulturhalle Remchingen »
  • Remchingen

Energie 2.0, Zukunft mit Photovoltaik

Voraussichtlich am Dienstag, den 23. Juni um 19.00 Uhr, findet im Sitzungssaal der Kulturhalle Remchingen unter dem Titel „Zukunft mit Solarstrom“ ein Informationsabend über die Zukunft der Photovoltaik statt.

Klaus Schestag vom Initiativkreis Energie Kraichgau e. V. beantwortet unter anderem diese Fragen:

  • Wie ist die aktuelle Situation für den Bau privater Solarstromanlagen?
  • Wie funktionieren kleine Balkon- bzw. Stecker-Solarstromanlagen?
  • Was geschieht mit den alten Solarstromanlagen, die demnächst keine Einspeisevergütung mehr erhalten?

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Bündnis 90/Die Grünen OV Remchingen lädt herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freut sich mit dem Initiativkreis Energie Kraichgau e. V. auf viele interessierte Besucher*innen.

Die Kulturhalle Remchingen befindet sich in direkter Umgebung des Bahnhofs Wilferdingen/Singen und ist daher gut mit der S5 und dem Regionalzug zu erreichen.

Um die Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie besser vorausplanen zu können, bitten wir, wenn möglich, um eine kurze formlose Anmeldung unter Angabe der Personenzahl per Mail. Die uns damit bekannt gemachte Email-Adresse und deren personenbezogenen Daten werden keinem Dritten zugänglich gemacht. Sie werden für den Fall von Rückfragen und zur Informationsweitergabe beim OV Remchingen gespeichert und spätestens sechs Monate nach dem Veranstaltungstag gelöscht.

Weitere Informationen zum verantwortlichen Umgang mit Ihren Daten finden sich in unserer Datenschutzerklärung auf unserer Homepage

« Zurück | Kalender »

Stefanie Seemann

Seit 2016 vertritt Stefanie Seemann den Enzkreis und Pforzheim im Landtag. Du möchtest mehr über sie oder ihre Arbeiten erfahren? Dann schau hier vorbei. 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.